Keltische Ringe:

Keltische RingeKeltische Ringe sind nicht nur besonders reich an Ornamenten und als individuelle Accessoires vielseitig tragbar, sie besitzen oft auch eine tiefere Bedeutung. Ihren Ursprung hat die Symbolik in der keltischen Mythologie. Keltische Ringe können je nach Motiv ihren Träger beschützen, ihm Kraft verleihen oder ihn zu höheren Ebenen führen.

Wir haben Ihnen die Bedeutung einiger keltischer Symbole, die Sie häufig auf keltischen Ringen finden können, zusammengefasst:

Keltische Knoten

Die unendlichen Knoten, die auf keltischen Ringen oft abgebildet sind, vereinen den Menschen und seinen Glauben mit dem göttlichen Ursprung. Seinen Ursprung hat der Knoten in der Korbmacherei der Kelten. Er steht für Kontinuität und die Unendlichkeit des Lebens.

Keltische Ringe mit der Triskele

Im Zeitalter der Kelten hatte die Zahl 3 eine symbolträchtige Kraft. Ein Triskele besitzt drei Äste, die in der Mythologie die drei Elemente Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, aber auch Geburt, Leben und Tod widerspiegeln.

Keltische Ringe mit Spiralen

Spiralen wurden bereits in der Steinzeit als Symbole verwendet. Keltische Spiralen fanden sich auf Töpfereiartikeln und auf Schmuckstücken und hatten von jeher vielfältige Bedeutungen. Rechtsläufige Spiralen stehen für innere Entwicklung, während linksläufige äußere Entwicklung symbolisieren. Sie stehen in Beziehung zu den Jahreszeiten Winter und Sommer und symbolisieren die abnehmende bzw. zunehmende Intensität der Sonne. Die Mythologie der Kelten besagt, dass die Spiralen aus der Dunkelheit heraus ins Licht führen.

Keltenkreuze auf keltischen Ringen

Das Keltenkreuz soll seinem Träger Kraft verleihen und ihn zu einer höheren Ebene führen. Die senkrechte Kreuzachse steht für überirdische Kraft, während die waagerechte Achse irdische Kraft bedeutet. Der Kreis, der das Kreuz umschließt, steht für das Lebensrad oder die Kraft der Sonne. Das Keltenkreuz gilt als ein besonders kraftvolles Symbol.

Unser Online Shop für keltische Ringe: