Sammlung: Bärenpfote

5 Produkte
  • Ring "Bärenpfoten Trinity" silbern Unisex
    Ring
    Normaler Preis
    €14,90
    Sonderpreis
    €14,90
  • Anhänger Halskette "Bärenpfote Keltische Runen" silbern Unisex
    Anhänger Halskette
    Normaler Preis
    €12,90
    Sonderpreis
    €12,90
  • Ring "Bärenpfote" silbern Herren
    Ring
    Normaler Preis
    €12,10
    Sonderpreis
    €12,10
  • Anhänger Halskette "Wikinger Bärenpfote" silbern Unisex
    Anhänger Halskette
    Normaler Preis
    €14,30
    Sonderpreis
    €14,30
  • Anhänger Halskette "Keltenknoten Bärenpfote" Herren
    Anhänger Halskette
    Normaler Preis
    €19,90
    Sonderpreis
    €19,90

Die Bärenpfote als Symbol der Kraft und des Mutes

Wer sich ein wenig eingehender mit keltischen Symbolen befasst, stellt vergleichsweise schnell fest, dass vor allem tierische Motive hier immer wieder eine wichtige Rolle spielen. Besonders bekannt ist in diesem Zusammenhang auch die berühmte Bärenpfote.

Sie sieht zweifelsohne besonders beeindruckend aus und spielte - wie anhand verschiedener historischer Belege ersichtlich ist - nicht nur für die Kelten, sondern unter anderem auch für die Indianer eine wichtige Rolle. Heute wird die Bärenpfote unter anderem in verschiedenen Schmuckstücken dazu verwendet, die alten Traditionen ein wenig aufleben zu lassen und die Verbindung des Menschen zur Natur zu unterstreichen.

Doch welche Aussagen lassen sich eigentlich genau mit diesem berühmten Symbol verbinden? Und wie ist es möglich, das keltische Motiv in ein modernes Outfit zu integrieren?

Der Bär und seine Symbolkraft

Der Bär steht seit jeher für Mut und Stärke. Heute wie damals ist er eines der Lebewesen, die als vergleichsweise furchtlos gelten. Menschen begegnen dem Bären in der Regel mit viel Respekt und Demut. 

Genau diese Kombination ist es sicherlich, die auch die Kelten (und zahlreiche andere Völker) bereits dazu gebracht hat, dem Bären eine wichtige Position innerhalb des Lebens und der Natur zuzugestehen.

Die keltische Bärenpfote kann daher unter anderem als ein Symbol für:

  • Kraft
  • Furchtlosigkeit
  • Mut

angesehen werden und wirkt zudem immer auch ein wenig mystisch und geheimnisvoll. Vielen Menschen, die bereits in Kontakt mit einem echten Bären gekommen sind, werden zugeben, dass es schwerfällt, diese besonders majestätischen Tiere zu durchschauen.

Die Bärenpfote als Schmuckstück ist dazu in der Lage, genau das auszusagen und den oben erwähnten Respekt vor einem imposanten Tier auf elegante Weise zum Ausdruck zu bringen.

Die Bärenpfote und ihre psychologische Wirkung

Wie im Zusammenhang mit anderen keltischen Symbolen sprechen auch bei der Bärenpfoten viele Menschen von einer möglichen psychologischen Wirkung. Viele Trägerinnen und Träger sind der Meinung, dass Ketten, Anhänger und Co. tatsächlich dazu beitragen könnten, im Alltag ein wenig gelassener auf Herausforderungen zu reagieren. In diesen Fällen fungiert die Bärenpfote als eine Art Glücksbringer.

Kein Wunder! Immerhin fiele es – mit einem beschützenden Bären an der Seite – sicherlich oft leichter, sich den alltäglichen Herausforderungen zu stellen.

Wer ein Symbol, das in vielerlei Hinsicht als ein Motiv für Furchtlosigkeit interpretiert werden kann, bei sich trägt, könnte sich durchaus etwas selbstsicherer fühlen.

Ob sich das Tragen der Bärenpfote tatsächlich auf den Zustand bzw. das Empfinden des jeweiligen Keltenfans auswirkt, ist selbstverständlich abhängig vom jeweiligen Charakter, Manchmal beruhigt es auch schon ein wenig, zu wissen, dass man Herausforderungen mit dem Glauben an bestimmte Kräfte eventuell nicht komplett schutzlos ausgeliefert ist. 

Der Bär und die Verbindung des Menschen zur Natur

Tiere üben schon immer eine besondere Faszination auf den Menschen aus. Die Kultur der Kelten stellte in diesem Zusammenhang keine Ausnahme dar. Damals, als diese Art der Verbindung noch ein wenig intensiver war, da die Menschen den direkten Kontakt zur Umwelt noch anders erlebten, wurden auch Lebewesen wie der Bär oft als Verbündete gesehen.

Für die Kelten galt das kräftige Tier oft als Vorbild. Genau dieser Aspekt wurde mit der Bärentatze zum Ausdruck gebracht. Sie findet sich auf den unterschiedlichsten Kunstwerken (und zusätzlich auf Alltagsgegenständen) verschiedener Kulturen wieder und hat es damit geschafft, auch über die Jahrhunderte hinweg nichts von ihrer Faszination einzubüßen.

Einige Menschen nutzen die Verbindung zum Bären sogar, indem sie sich die keltische Bärenpfote tätowieren lassen und so auf besonders individuelle Weise verewigen.

Die Bärentatze in Kombination mit anderen keltischen Symbolen

Allein schon die charakteristische Form und das Design der Bärenpfote erlauben es, dieses Motiv weitestgehend problemlos mit anderen Symbolen zu kombinieren. Besonders beliebt ist hierbei ein Mix aus Bärenpfote und keltischem Knoten. Dieser gilt bekanntermaßen unter anderem als ein Symbol der Unendlichkeit.

Zusammen mit der Bärenpfote könnte so eine Darstellung mit der Botschaft unendlicher Stärke entstehen. Wie immer sind jedoch auch noch viele weitere, individuelle Interpretationen denkbar.

Doch unabhängig davon, wie die keltische Bärentatze dargestellt wird – ein Aspekt vereint die verschiedenen Designs dennoch: die Liebe zum Detail! Gerade aufgrund der vergleichsweise kraftvollen Aussage beeindruckt es immer wieder, wie filigran der Abdruck eines so mächtigen Lebewesens dargestellt werden kann.

Ideal für besondere Anlässe und das Tragen im Alltag

Auch wenn es sich bei der keltischen Bärenpfote um ein eher auffälliges Symbol handelt, können die entsprechenden Ketten, Ringe und Co. in der Regel problemlos in den Alltag integriert werden. Sie passen super sowohl zu lockerer als auch zu enger, eleganter Kleidung und verfügen über das Potenzial, verschiedene Kleidungsstücke noch besser zu betonen.

Wer möchte, kann die keltische Bärenpfote wahlweise auch mit anderen keltischen Accessoires kombinieren und so noch individuellere Botschaften unterstreichen.

Bären und Drachen – eine ganz besondere Kombination

Bei einem Streifzug durch die Geschichte der Kelten treten oft zwei Tiere in den Vordergrund: die Bären und die Drachen. Was läge also näher, als genau diese beiden Lebewesen in einem Schmuckstück zu vereinen?

Auf diese Weise ergibt sich eine tolle Kombination, die unter anderem für Stärke, Mut und Furchtlosigkeit steht. „Ganz nebenbei“ lassen sich die beiden Tiere bzw. Wesen auch in künstlerischer Hinsicht auf besonders ansprechende Weise miteinander darstellen.

Hier kommen sowohl Fans eines harmonischen Gesamteindrucks als auch die Liebhaber keltischer Motive und der entsprechenden Botschaften voll auf ihre Kosten. Natürlich können Drache und Bär auch problemlos in zwei separaten Schmuckstücken – zum Beispiel in einem Ring und einer Kette – miteinander kombiniert werden.

Die Bärenpfote als Geschenk

Die Bärenpfote eignet sich selbstverständlich auch wunderbar dazu, verschenkt zu werden. Gerade dann, wenn der Adressat sich vielleicht aktuell auf der Suche nach dem richtigen Weg im Leben befindet und für eine Entscheidung Selbstbewusstsein und Kraft benötigt, könnte er sich über dieses Symbol freuen.

Da die verschiedenen Motive in zahlreichen Designs zur Verfügung stehen, fällt es in der Regel nicht schwer, eine keltische Bärentatze zu finden, die ideal zum Stil des Betreffenden passt.

Ob dieser das keltische Symbol dann mit dem Hintergrundwissen um seine Bedeutung trägt oder es lediglich aus optischen Gründen nutzt, bleibt natürlich ihm selbst überlassen.

Fest steht, dass die keltische Bärenpfote zu den Symbolen gehört, die die Neugier an dieser besonderen Kultur – sowohl künstlerisch als auch spirituell - wecken können.

Wir garantieren Ihnen sicheres Shoppen

Schneller Versand
12 Monate Garantie
Sichere Bezahlung

Kundenmeinungen

Der Anhänger ist unwahrscheinlich gut angekommen und passt perfekt zum restlichen Outfit.
Die Lieferung war auch unproblematisch und schnell. Es war eine Superidee!
René K., Leipzig, Deutschland